KONTAKT

 

 

 

 

 

 

 

HEIMAT

2012

2013

2014

2015

 

MUNDART

INFO 2016

PARTNER / LINKS

IMPRESSUM

Weltschpròòch Muddaschpròòch - Unsere regionalen Mundarten über Grenzen hinweg

Auf Vorschlag der UNESCO haben die Vereinten Nationen den 21. Februar eines jeden Jahres zum „Internationalen Tag der Muttersprache“ erklärt. „Sprachliche und kulturelle Vielfalt“, heißt es hierzu seitens der Deutschen UNESCO-Kommission, „repräsentieren universelle Werte, die Einheit und Zusammenhalt einer Gesellschaft stärken“. Vor diesem Hintergrund soll der „Internationale Tag der Muttersprache“ die Bedeutung des Kulturgutes Sprache hervorheben, „die Sprachenvielfalt und den Gebrauch der Muttersprache fördern und das Bewusstsein für sprachliche und kulturelle Traditionen stärken“. Dies ist notwendiger denn je, laufen nach Einschätzung der UNESCO die Hälfte der heute weltweit gesprochenen Sprachen Gefahr zu verschwinden: Alle zwei Wochen geht eine weitere verloren – und längst sind auch die moselfränkische und die rheinfränkische Mundart, die gemeinsam „das Saarländische“ bilden bedroht

Vor diesem Hintergrund wird auf Initiative von Patrik H. Feltes (Wadgassen) und Klaus Friedrich (Homburg) sowie mit Unterstützung durch die bekannte Mundart-Expertin Susanne Wachs – sie setzt sich unter anderem als Moderatorin der SR-Hörfunkreihe „Bei uns dehemm“ für den Erhalt der „Muddaschprooch“ ein – der „Welttag der Muttersprache“ seit 2012 auch im Saarland begangen.

Wie in den Vorjahren ist dabei auch 2016 eine zentrale Veranstaltung in Saarbrücken geplant, zu der die interessierte Bevölkerung bei freiem Eintritt herzlich eingeladen ist. Diese als Dialog-Abend konzipierte Veranstaltung, zu der auch Gäste aus Lothringen, Luxemburg und Rheinland-Pfalz erwartet werden, findet im Traditionsgasthaus Stiefel Bräu am St. Johanner Markt statt und bietet unter dem diesjährigen Motto „Weltschpròòch Muddaschpròòch“ einmal mehr Muttersprache in ganz unterschiedlichen und betont lebendigen Facetten.

Die zentrale, von Susanne Wachs moderierte und für SR3 Saarlandwelle aufgezeichnete Veranstaltung zum UNESCO-„Welttag der Muttersprache“ im Saarland und der benachbarten Großregion findet am Sonntag, 21. Februar 2016, ab 17.30 Uhr im Stiefel Bräu (Ecke Fröschengasse/Am Stiefel) in Saarbrücken statt. Der Eintritt ist frei und jeder herzlich willkommen.

Im Vorfeld besteht Gelegenheit, ab 14.30 Uhr an dem von Patrik H. Feltes (Mundartautor) und Klaus Friedrich konzipierten und von Christel Keller (Mundartring Saar) sowie weiteren Gästen begleiteten, kostenlos angebotenen Stadtspaziergang „Muddaschpròòch muss uff die Schtròòs“ durch Saarbrücken teilzunehmen. Dabei stellen Ab Patrik H. Feltes (moselfränkisch) und Klaus Friedrich gemeinsam mit Christel Keller (rheinfränkisch) und weiteren Gästen Saarbrücken aus ungewöhnlichen Perspektiven vor und präsentieren an besonderen Stationen ausgewählte Mundarttexte. Treffpunkt ist 14.30 Uhr am Haupteingang der ehemaligen Kgl.-Preußischen Bergwerksdirektion (heute: Europa-Galerie), Trierer Straße 1 in Saarbrücken (Nähe Hauptbahnhof).

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

© http://muddaschprooch.geheichnis.de | Patrik H. Feltes | Klaus Friedrich